Frauenwege und Frauenräume

Frauenwege - Seminare

Der weibliche Erfahrungsweg


Jede Erfahrung ist zuerst  Körpererfahrung.
Menstruation, Schwangerschaft, Geburt, der Eintritt in die Wechseljahre und in die Weisen Jahre wurden zu allen Zeiten und in allen Kulturen von Frauen als herausragende Ereignisse wahrgenommen und geehrt.

  In vielen Kulturen finden wir den weiblichen Lebenszyklus in den  Bildern der Amazone, der Mutter, der Zauberin und der weisen Frau  repräsentiert.   Die Übergänge in die jeweiligen Lebensphasen wurden durch Zeremonien und Rituale bekräftigt und somit für die Frauen als ein "Einweihungsweg in die Frauenkraft" erfahren.

Im Seminar "der weibliche Erfahrungsweg" möchte ich Sie einladen, die geschlechtsspezifischen körperlichen und geistigen Veränderungen des zyklischen  Lebens der Frau, die spezifischen Themen der Lebensphasen und deren Energiequalitäten zu erforschen, wahrzunehmen und wertzuschätzen.

Themen des Seminars werden sein:

  • Die Zeiterfahrung der Frau ist eine zyklisch- dynamische. Sie ist mit dem Symbol der Spirale assoziiert.
  • die vier Phasen des weiblichen Lebens - Amazone - Mutter - Frau im Wandel (Zauberin) - Weise Alte
  • die Energiepotenziale der Lebensphasen  - Lust und Sinnlichkeit (Amazone) - Kraft und Vollmacht (Mutter) - Wandlung und Veränderung (Frau in den Wechseljahren - Zauberin) - Würde und Weisheit (Weise Alte)
  • die Lernpotenziale dieser Lebensphasen

 

Das Seminar der "weibliche Erfahrungsweg" reflektiert  die besondere Art von Frauen in der Welt zu sein.
Märchen, Mythen, Geschichten aus anderen Traditionen geben uns Hinweise,  welche Herausforderungen auf dem weiblichen Entwicklungsweg auf uns warten und welche Schätze wir zum Schluss nach Hause tragen.  
An diesem Tag lassen wir uns von den Fragen leiten:
Was heißt es für mich, Frau zu sein?
Wie erlebe ich meinen Körper und mein Körperwissen?
Wo erlebe ich mich in Verbindung mit meinen Kräften und den Energiequalitäten?
Wie kann ich Selbstvertrauen in die eigenen Sinne wiedererlangen? Wie kann der Körper als Mitte des Lebens, Erkennens, Begreifens, der Freude und des Leidens zur Mitte meines neuen Denkens und Veränderungen werden? 

Gabriella`s Lied im Film "Wie im Himmel" zeugt vom Aufwachen einer Frau, "ich will spüren, dass ich lebe, all die Zeit die ich noch habe. Ich will spüren, dass ich mein Leben LEBE!

  Zeit und Ort, siehe Termine:
             

 https://www.youtube.com/watch?v=u2Vr1ODCUag

 

 

 



Wechseljahre Frauenkraft


Mit der Menarche (erste Blutung) treten Frauen ein  in ein zyklisches Leben.  Der über 30 Jahre währende körperliche  Rhythmus hat Einfluss auf unser  Denken, Fühlen, Erleben, Handeln und wirkt als Rückkopplungsprozess wieder auf unseren Körper zurück. Der rote Faden, der sich durch alles zieht.
 


Mit dem Beginn der Wechseljahre, einem neuen Wendepunkt im Leben von Frauen, spiralisieren wir uns langsam aus diesem Rhythmus heraus. Und vielleicht empfinden wir Hitzewallungen, emotionale Empfindsamkeit, Schlafstörungen, die uns aufrufen, uns mit dem Prozess der Veränderung auseinander zu setzen.
Die Entwicklungsdynamik der Spirale wird deutlich. Grundthemen des weiblichen Lebens werden erneut und auf einer anderen Ebene berührt:

Weibliche Körperlichkeit, Sexualität, Verwandlung, Ohnmacht,   Eigenmacht, Kraft und Neuorientierung.

So werden die Wechseljahre zu einer wichtigen Phase in unserer geistigen Entwicklung zur Reife.  Wir werden herausgefordert  Zusammenhänge zu erkennen und Probleme zu  lösen, neue Sichtweisen zu finden,  unsere Intuition und Hellsichtigkeit an zu erkennen und  zu stärken und eine andere Ordnung zu schaffen.
Im Seminar finden wir gemeinsam Werkzeuge, um an unser eigenes, uraltes Wissen zu gelangen und verbinden uns mit dem Frauenwissen aus anderen Traditionen in der weiblichen Art des Lernens:
multi-sinnliches Verweben von Geschichten, Malen, Tanzen, Naturbegegnungen, Entspannungsübungen u.a.m.
Lynn Andrews 1) sagt über die Wechseljahre, sie "sind ein Prozess der Widergeburt, aus dem Frauen mit neuer Wahrnehmung, neuen Spiegeln und neuer Macht hervorgehen".
 
  

Zeit und Ort, siehe Link  Termine   
           

siehe auch Link: "Über mich;  von Frauenwissen und Körben"



 

 

 

 

Einen größeren Traum wagen - der weibliche Weg die neue Zeit zu gestalten 

Die Zeit ist reif für einen veränderten Umgang mit der Schöpfung: mit der Natur und ihren Ressourcen – mit dem Wirtschaftssystem und dem Geld – mit dem sozialen Miteinander und dem Wertesystem. In allen diesen Veränderungsprozessen wollen wir das Eigene, den persönlichen Auftrag erspüren, der letztlich in der göttlichen Vorsehung verankert ist. Wir wollen Zeit miteinander teilen, uns Wertschätzung geben für das, was wir alles leisten, und uns gegenseitig auf unseren persönlichen Lebenswegen ein Stück weit begleiten. Das Thema werden wir mit ganzheitlichen Methoden und Elementen gestalten, mit Gebeten, Meditation, Yoga, Tanz, Gesang und Ritualen. Jede kann aus ihrer persönlichen Schatzkiste etwas dazu beitragen und somit das Programm mitbestimmen.

 

 
 

 

Der Erfahrungsweg der Weisen Alten

 

 

 

 

  Unsere Zeit braucht die Großmütter.

Großmütter, die uns zeigen, dass alt werden heißt, im Einklang mit der Realität der ablaufenden Lebenszeit zu sein. Das bedeutet, sich dem Kreislauf von Werden und Vergehen anzuvertrauen. Das bedeutet Verantwortung zu übernehmen "für die nächsten sieben Generationen".2)
In dem Seminar werden wir unser positives Frauenbild der „Weisen Alten“ entwickeln ... unser Bild als Großmutter der Zukunft malen ... uns als Schwestern unterstützen auf der individuellen und kollektiven Sinnsuche ... Erfahrungen aus unterschiedlichen Lebensphasen verbinden..... den internationalen Rat der 13 Großmütter kennen lernen.
Auch wenn wir biologisch (noch) keine Großmütter sind kann uns dieser Rat wegweisend sein, unsere persönliche Aufgabe in unserem Leben und in dieser Gesellschaft zu finden.

    
Zeit und Ort    siehe Link Termine

 


 

1) Lynn Andrews : Aufbruch in ein neues Leben , Die Medizinfrau ...

2 ) Siehe auch: http://www.forthenext7generations.com/trailer.php

                                      www.ratdergrossmuetter.org

Kontakt

Raichbergstraße 66
72127 Kusterdingen
07071 35887
guwitteborst@gmx.de

Kontaktformular